Warum Holz?

Holz fühlt sich gut an. Holz hat hervorragende bautechnische Eigenschaften. Und das Beste: Holz wächst laufend nach. Tag und Nacht, allein in Österreich jede Sekunde 1 m³. Oder anders gesagt: Alle 40 Sekunden ein ganzes Holzhaus. Trotz vielfältiger Nutzung wächst in Österreich weit mehr Holz nach, als schlussendlich genutzt wird. Nicht zuletzt aus diesem Grund liegt der Baustoff Holz voll im Trend – Hochhäuser, U-Bahn-Stationen und Fußballstadien werden heute aus Holz gebaut. In Österreich macht der Holzbau bereits fast ein Viertel des gesamten Bauvolumens aus – Tendenz steigend, und das aus guten Gründen. Vieles spricht für den Baustoff Holz.

Ökologische & ökonomische Vorteile

Holz ...

  • ist nachhaltig verfügbar.
  • ist C02-neutral.
  • ist immer wieder verwertbar.
  • hat ein interessantes Preis- / Leistungsverhältnis.
  • produziert sich selbst stets von Neuem.
  • hat kurze Transportwege.

Baubiologische & bauphysikalische Vorteile

Holz ...

  • ist gesund.
  • ist formenreich und farbenfroh.
  • ist wärmedämmend.
  • ist schallschützend.
  • ist brandhemmend.


Bautechnische Vorteile

Holz ...

  • benötigt kurze Bauzeiten.
  • hat eine hohe Festigkeit bei geringem Gewicht.
  • ist leicht zu bearbeiten.
  • ist resistent gegenüber Chemikalien.
  • bringt viele Möglichkeiten in der Verarbeitung und Formgebung mit sich.
  • kann witterungsunabhängig zu vorgefertigten
    Bauelementen verarbeitet werden.
  • kann zu jeder Jahreszeit verbaut werden.

Baupsychologische Vorteile

Holz ...

  • hat eine angenehme Ausstrahlung.
  • schafft eine warme wohnliche Atmosphäre.
  • ist natürlich, echt und unverfälscht.